Luvre 47 – Eure „Straße“ ist meine Heimat


2010 ging es im Deutschrap hauptsächlich um Kredibilität. Heute um Vibe und Stimmung. Geschichten der Straße werden nun so erzählt, dass sie jeder verstehen kann. Meistens aber verlieren sie gerade dadurch an Kraft. Einer der wenigen Artists, der den Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Replay Value schafft, ist Luvre 47.

Berlin Gropiusstadt

Aus Berlin Gropiusstadt, Neukölln, stammend, kommt er durch Graffiti zum HipHop. Sprüht zunächst, freestyled später mit seinen Jungs. Damals in einem stickigen Keller. Heute sieht das anders aus. Die Leute kennen ihn, Rap-Medien berichten und seine Videos haben sechsstellige Klickzahlen auf You Tube.

Eines hat sich nicht verändert: Die Musik war damals schon für seine Jungs, heute ist sie es immer noch. Und für ihn selbst.

Newcomer

Und seine Ideen sind gut. Bereits 2017 macht er mit seinem Track Lass ma sein auf sich und seine Crew aufmerksam. Im September selben Jahres wird er der Backspin Newcomer des Monats. Nach und nach formiert er ein Team um sich: Produzenten, Rapper, Grafiker.
2020 kommt sein Track Ausgang mit Kollege BANGS AOB. Und die Stimmen, die meinen, Luvre verdient mehr Fame, werden lauter.


Man sollte feiern, dass wir überleben, worüber Ihr schreibt

Rapper haben meistens viel zu erzählen oder überzeugen durch guten Sound. Luvre 47 hat sich auf beiden Stühlen breit gemacht. Selbst das Sprühen, was im heutigen Deutschrap zusammen mit dem klassischen Elemente-Denken im HipHop immer mehr an Wert verliert, verpackt er charmant in seinen Texten.

Und er spricht schonungslos über seine Vergangenheit, sein Viertel Gropiusstadt. Über Dinge, die man leichter liest, als selber erlebt. Und darüber, dass nun dort, wo er noch immer sprüht und abhängt, Menschen Fotoserien von Sportplätzen und tristen Plattenbauten machen, weil sie es urban finden.

Conscious Trap

Luvre besticht durch modernen Sound. Was für andere Straßenrapper oft ein Problem zu sein schien, kann Luvre 47 bereits seit seinem Einstieg ins Game: Trapsound, Flow, Beatauswahl. Alles auf die Fresse und den Zeitgeist treffend. Die Lyrics sind scharf, zum Mitrappen. Der Charme der Hauptstadt.

Generell entwickelt sich in Berlin ein neue Generation an Crewrappern, die beides, nämlich ihre Straßenvergangenheit und hörbaren Sound, verbinden wollen. BHZ, 102 Boys, Pashanim, Symba, um nur als einige Beispiele zu nennen.

Wir sind anders als Ihr

Luvre 47 kann das auch, braucht das Rampenlicht aber nicht und fühlt sich im Untergrund wohl. Er ist nicht auf Autos oder Geldsummen fixiert. Sieh ihn sprühend in Berlin-Neukölln und du weißt: Selbst mit einer Platinsingle bleibt er der Gleiche.

Share this:

Schreibe einen Kommentar